Bundestagswahl 2021

Am Sonntag, 26. September, findet die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt. An dieser Stelle erhalten Sie, sofern es neue Entwicklungen gibt, stets weitere Informationen zur Bundestagswahl 2021.

Allgemeine Information des Bundeswahleiters im Überblick:

Informationen des Bundeswahlleiters

Allgemeine Informationen zur Bundestagswahl

----------------------------------------------------------------------

Stand: 10. Mai 2021

Informationen für Wahlherlfer*innen:

Allgemeine Informationen für Wahlhelfer*innen in Brieselang

Häufig gestellte Fragen von Wahlhelferinnen zum Thema Schutzimpfung Coronavirus, Stand: 10. Mai 2021

Häufig gestellte Fragen von Wahlhelferinnen im Wahllokal

----------------------------------------------------------------------

Stand: März 2021

Gemeinde Brieselang sucht rund 130 Wahlhelfer

Brieselang. Die Vorbereitungen für die Bundestagswahl, die am 26. September dieses Jahres stattfinden werden, laufen in der Gemeinde Brieselang bereits auf Hochtouren - noch weitgehend hinter den Kulissen. „Der organisatorische Aufwand unter Corona-Bedingungen ist ungleich höher einzuschätzen als das bei bisherigen Wahlen der Fall war“, betonte Wahlleiter Patrik Rachner. „Insofern suchen wir schon jetzt frühzeitig Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die sich bereit erklären, bei der Bundestagswahl ehrenamtlich tätig zu werden. Eine Aufwandsentschädigung wird selbstverständlich gezahlt.“

So erhalten Wahlvorstände, die gewissermaßen in einem jeweiligen Wahllokal den „Hut aufhaben“, ein Erfrischungsgeld in Höhe von 60 Euro. Die stellvertretenden Wahlvorstände bekommen 50 sowie die Beisitzer 40 Euro. Interessierte können sich an die Wahlleitung unter 033232/338-37 oder an die Wahlbehörde unter 033232/338-55 wenden. Auch via Email können sich Interessierte unter wahlen@brieselang.de melden. 

Die Wahlbehörde hat übrigens eine Neueinteilung der Wahlbezirke vorgenommen. In der Folge wird es ab der Bundestagswahl 2021 drei neue Wahllokale geben. Diese sollen im Jugendclub, in der Sportlerklause/Kegelbahn sowie in der Sporthalle der ZeeBr@-Grundschule entstehen. Und: In Zeestow-Dorf wird übrigens der Wechsel eines Wahllokals angestrebt. Dazu laufen noch Gespräche. Zudem wird im Hinblick auf die Briefwahlmöglichkeit wegen der noch andauernden Corona-Krise eine Rekordbeteiligung erwartet. Vorsorglich wird deshalb ein weiterer Briefwahlbezirk eröffnet. In Summe werden damit 13 Wahllokale und drei Briefwahllokale zur Verfügung stehen, zuletzt waren es bei den Wahlen im Jahr 2019 noch 10 Wahllokale plus zwei Briefwahllokale. „Durch die Aufstockung der Wahllokale benötigen wir rund 130 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Wir hoffen darauf, dass sich möglichst viele Menschen angesprochen fühlen und das Ehrenamt ausüben wollen. Ich bedanke mich vorab für die Unterstützung“, so Rachner.