Alle Informationen zur Bundestagswahl 2021 auf einen Blick

Für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag (26. September 2021) ist die Online-Beantragung eines Wahlscheins für die Briefwahl seit Montag, 16. August 2021, unter nachfolgendem Link freigeschaltet:

https://www.wahlschein.de/12063036

---------------------------------------------------------------------

Stand: 20.September 2021

Bürgerbüro am Montag nach der Bundestagswahl geschlossen

Brieselang. (pra) Das Bürgerbüro der Gemeinde Brieselang muss am Montag, 27. September, wegen der Nachbereitung zur Bundestagswahl 2021 geschlossen bleiben. Darauf hat die Verwaltung hingewiesen.

Demnach können Angelegenheiten des Melde- und Passwesens erst wieder am Dienstag, 28. September, mit Publikumsverkehr zu den bekannten Öffnungszeiten (von 9 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 18 Uhr) bearbeitet werden. Die Verwaltung bittet um Beachtung und Verständnis!  

---------------------------------------------------------------------

Stand: 10. September 2021

Maskenpflicht in Wahlgebäuden und Wahlräumen

Brieselang. (pra) Bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 muss in den Wahlgebäuden und Wahlräumen im Wahlgebiet der Gemeinde Brieselang grundsätzlich während des gesamten Aufenthalts eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Das gilt sowohl für Wählerinnen und Wähler als auch für die eingesetzten Wahlvorstände in den Wahllokalen. Darauf hat die Wahlleitung der Gemeinde Brieselang mit Verweis auf das Hygienekonzept nun hingewiesen.

Die Vorschrift fußt auf eine Handreichung des Bundeswahlleiters die auch vom Landeswahlleiter, der auf die Umsetzung der Hygieneanforderungen gemäß der geltenden Umgangsverordnung des Landes Brandenburg (2. SARS-CoV-2-UmgV) hinweist, bestätigt wurde. Wer gegen das Hygienekonzept verstößt, kann übrigens aus dem Wahlraum verwiesen werden, da sodann eine Störung der Ordnung etwa im Wahlraum besteht - § 31 Satz 2 des Bundeswahlgesetzes (BWG).

Sollten Wähler*innen ihre Masken vergessen haben, werden in den Wahlräumen übrigens medizinische Masken für Betroffene vorgehalten. Eine Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske besteht natürlich nicht für Personen, die nach § 3 Absatz 4 Nummer 1 bis 3 der Umgangsverordnung (2. SARS-CoV-2-UmgV) eine ärztliche Befreiung per Attest vorlegen können.

Ansonsten werden laut Angaben der Wahlleitung im Eingangsbereich zu den Wahlräumen Desinfektionsmittel für die Hände bereitgestellt. Zudem werden in den Wahlräumen alle Kontaktflächen regelmäßig gereinigt. Auch das kontinuierliche Lüften muss beherzigt werden.

Wählerinnen und Wähler werden weiterhin gebeten, nach Möglichkeit ihren eigenen Schreibstift mit zum Wahlvorgang zu bringen. Sollten Sie keinen eigenen Schreibstift dabeihaben (Bleistifte sind nicht gestattet), werden durch die Wahlvorstände desinfizierte Schreibstifte ausgegeben. In den Wahlkabinen selbst befinden sich ansonsten antibakterielle Schreibstifte, die von der Wahlleitung angeschafft wurden. Auf die obligatorischen Abstandsregelungen (Mindestabstand von 1,5 Meter) weisen Schilder hin.

Hygienekonzept und Hygienevorschriften der Gemeinde Brieselang für Wahlhelfende und Wählerinnen und Wähler am Wahltag

---------------------------------------------------------------------

Stand: 08.September 2021

Hygienekonzept und Hygienevorschriften der Gemeinde Brieselang für Wahlhelfende und Wählerinnen und Wähler am Wahltag

---------------------------------------------------------------------

Stand: 06. September 2021

Rund 2.700 Briefwahlanträge bislang bearbeitet

Brieselang. (pra) Die Wahlbehörde der Gemeinde Brieselang verzeichnet weiterhin eine hohe Anzahl an Briefwahlanträgen, die entweder online oder per Wahlbenachrichtigungskarte eingegangen sind. Laut Angaben von Wahlleiter Patrik Rachner wurden bislang rund 2.700 Briefwahlanträge bearbeitet (Stand: 6. September 2021, 14 Uhr). Bei der Bundestagswahl 2021 sind rund 10.250 Brieselangerinnen und Brieselanger mit deutscher Staatsangehörigkeit ab dem Alter von 18 Jahren wahlberechtigt. Damit haben rund 26 Prozent der Wahlberechtigten in Brieselang Briefwahlunterlagen beantragt.

---------------------------------------------------------------------

Stand: 30. August 2021

Rund 2.100 Briefwahlanträge bislang bearbeitet

Brieselang. (pra) Zahl erhöht sich weiter: Die Wahlbehörde der Gemeinde Brieselang hat laut Angaben der Wahlleitung bislang 2.100 eingereichte Briefwahlanträge bearbeitet (Stand: 30. August, 11.30 Uhr). Bei der Bundestagswahl 2021 sind rund 10.250 Brieselangerinnen und Brieselanger ab dem Alter von 18 Jahren wahlberechtigt. Damit haben rund 20 Prozent der Wahlberechtigten Briefwahlunterlagen beantragt. Schon jetzt ist der Rekord an Briefwahlanträgen aus dem Superwahljahr 2019 deutlich überboten worden, als etwas mehr als 1.600 Brieselanger*innen die Briefwahlmöglichkeit genutzt hatten.

---------------------------------------------------------------------

Stand: 24. August 2021

Zahlreiche Briefwahlanträge bearbeitet

Brieselang. Zum bisherigen Briefwahlaufkommen: Seit dem 16. August 2021 können die Briefwahlunterlagen bekanntermaßen auch online auf der Internetseite der Gemeinde Brieslang beantragt werden. Bislang haben mehr als 14 Prozent der Wahlberechtigten ihre Briefwahlunterlagen angefordert, sowohl online als auch nach Einwurf der unterschriebenen Wahlbenachrichtigungskarte. Insgesamt (Stand: 24. August, 10 Uhr) sind bislang rund 1.500 Briefwahlanträge bearbeitet worden. Zum Vergleich: Bei den Wahlen im Jahr 2019 haben etwas mehr als 1.600 Brieselanger*innen die Briefwahlmöglichkeit genutzt.

---------------------------------------------------------------------

Stand: 16. August 2021

Wahlbekanntmachung  gemäß Bundeswahlordnung (BWO) für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag  am 26. September 2021

Bekanntmachung Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis Bundestagswahl 26. September 2021

---------------------------------------------------------------------

Stand: 16. August 2021

Auszählungsanleitungen für Wahlhelfer*innen:

Für die Bundestagswahl 2021 wird es zum ersten Mal eine vom Landeswahlleiter erarbeitete Auszählanleitung inklusive einer Erfassungstabelle geben. Es ist vorgesehen, dass jedem Wahlvorstand eine gedruckte Auszählanleitung und eine gedruckte Erfassungstabelle mit den Wahlvorschlägen des jeweiligen Wahlkreises zur Verfügung gestellt wird. Die Auszählanleitung für die Urnenwahl und die Briefwahl können Sie hier herunterladen:

Für die Auszählung wird die Auszählanleitung auf die Erfassungstabelle gelegt, sodass die farbigen Pfeile in der Auszählanleitung mit den Pfeilen in der Erfassungstabelle übereinstimmen. Die Heftung der gedruckten Auszählanleitung ist am oberen Rand mit einer Spiral-Bindung vorgesehen. So wird nach oben umgeblättert. Die während der Auszählung anhand der Anleitung jeweils festgestellten Ergebnisse werden in die Felder der Erfassungstabelle eingetragen. Die farbigen Pfeile in der Auszählan­leitung sowie in der Erfassungstabelle zeigen an, in welches Feld bzw. in welche Felder die Zählergebnisse einzutragen sind.

Für die telefonische Übermittlung der Schnellmeldung werden die Ergebnisse, die in der Erfassungstabelle rot umrandet sind, von oben nach unten vorgelesen. Das Übertragen der Werte in ein Form­blatt „Schnellmeldung“ soll somit entfallen. Anschließend werden alle Werte aus der Erfassungstabelle in die Wahlniederschrift übertragen.

Für die Auszählung wird die Auszählanleitung auf die Erfassungstabelle gelegt, sodass die farbigen Pfeile in der Auszählanleitung mit den Pfeilen in der Erfassungstabelle übereinstimmen. Die Heftung der gedruckten Auszählanleitung ist am oberen Rand mit einer Spiral-Bindung vorgesehen. So wird nach oben umgeblättert. Die während der Auszählung anhand der Anleitung jeweils festgestellten Ergebnisse werden in die Felder der Erfassungstabelle eingetragen. Die farbigen Pfeile in der Auszählan­leitung sowie in der Erfassungstabelle zeigen an, in welches Feld bzw. in welche Felder die Zählergebnisse einzutragen sind.

Für die telefonische Übermittlung der Schnellmeldung werden die Ergebnisse, die in der Erfassungstabelle rot umrandet sind, von oben nach unten vorgelesen. Das Übertragen der Werte in ein Form­blatt „Schnellmeldung“ soll somit entfallen. Anschließend werden alle Werte aus der Erfassungstabelle in die Wahlniederschrift übertragen.

---------------------------------------------------------------------

Informationen für Wahlhelfer*innen:

Im Folgenden finden Sie die Hinweise für die Wahlvorstände und Briefwahlvorstände zur Bundestagswahl und können diese herunterladen. Das Material steht zudem jedem Wahlvorstand in begrenzter Anzahl ausgedruckt zur Verfügung. Des Weiteren stellt der Landeswahlleiter eine Schulungspräsentation zum Herunterladen zur Verfügung, die als Muster für die Schulungen der Wahlvorstände vorgesehen ist.

----------------------------------------------------------------------

Allgemeine Informationen für Wahlhelfer*innen:

Allgemeine Informationen für Wahlhelfer*innen in Brieselang

Häufig gestellte Fragen von Wahlhelferinnen im Wahllokal

---------------------------------------------------------------------

Stand: 16. August 2021

Bundestagswahl 2021 - Sonderamtsblatt erschienen

Sonderamtsblatt Wahlen
Das Sonderamstblatt zur Bundestagswahl am 26. September 2021 ist erschienen. Neben den Wahlbekanntmachungen sind auch weitere nicht-amtliche Informationen enthalten - etwa zum Thema Neustrukturierung der Wahlbezirke.

---------------------------------------------------------------------

Stand: 12. August 2021

Ab Montag können Briefwahlunterlagen online beantragt werden

Die Bundestagswahl, die am Sonntag, 26. September, von 8 bis 18 Uhr stattfinden wird, wirft ihre Schatten voraus: Wer bereits vorab per Briefwahl wählen möchte, kann ab Montag, 16. August 2021, einen Wahlschein und damit die entsprechenden Wahlunterlagen online auf der Internetseite der Gemeinde Brieselang via www.gemeindebrieselang.dein der Rubrik Quicklinks „Bundestagswahl 2021: Online-Wahlschein und weitere Informationen“ beantragen. Das hat die Wahlleitung am Donnerstag bekanntgegeben. Gründe für die Teilnahme an der Briefwahl müssen übrigens nicht benannt werden. Voraussetzung ist allerdings, dass Antragsteller ihren Hauptwohnsitz in der Gemeinde Brieselang haben müssen.

Link:

https://www.wahlschein.de/12063036

---------------------------------------------------------------------

Am Sonntag, 26. September, findet die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt. An dieser Stelle erhalten Sie, sofern es neue Entwicklungen gibt, stets weitere Informationen zur Bundestagswahl 2021.

Allgemeine Information des Bundeswahleiters im Überblick:

Informationen des Bundeswahlleiters

Allgemeine Informationen zur Bundestagswahl

----------------------------------------------------------------------

Stand: 18. Juni 2021

Bundestagswahl 2021: Wahlleitung besetzt Wahllokale

Für die Wahl zum 20. Bundestag, die am 26. September dieses Jahres stattfindet, besetzt die Wahlleitung derzeit die Wahllokale mit ehrenamtlich tätigen Wahlhelfer*innen. Jeder Wahlvorstand in den 16 Wahllokalen wird aus acht Wahlhelfer*innen bestehen, die im Wechselschichtsystem zum Einsatz kommen. In den kommenden Tagen werden die offiziellen Berufungsschreiben versendet. Da dem Aufruf zur Unterstützung zahlreiche Ehrenamtler gefolgt sind, dafür möchte sich die Wahlleitung explizit bedanken, wird ein Reservepool gebildet werden müssen. Weiterhin laufen die Vorbereitung zur Herrichtung der Wahllokale unter Corona-Bedingungen. Der Aufwand ist deutlich höher als bei vorangegangen Wahlen im Gemeindegebiet.

----------------------------------------------------------------------

Stand: 19. Mai 2021

Informationen für Wahlhelfer*innen:

---!!!Achtung Impfberechtigung für Wahlhelfende!!!---

Ab dem 19. Mai 2021 sind auch die Wahlhelfenden, die zur Bundestagswahl am 26. September in der Gemeinde Brieselang im Einsatz sein werden, impfberechtigt.

Die entsprechende Bescheinigung, die als Nachweis für die Impfberechtigung gilt, steht nun zum Download bereit. Das Formular zur Impfberechtigung kann hier online oder unter der Adresse https://brandenburg-impft.de/bb-impft/de/downloads/ heruntergeladen werden. Dieses Formular ist vom Wahlhelfenden auszufüllen.

Wichtig: Wenn der jeweils Wahlhelfende die Bescheinigung ausfüllt, ist zum Impftermin auch der originale Berufungsbescheid vorzuzeigen. Die Zeitplanung dazu sollte also Beachtung finden!

Die Wahlleitung bittet nun all diejenigen, die sich als Wahlhelfende bei der Wahlleitung bereits gemeldet haben und sich impfen lassen wollen, um Rückmeldung via wahlen@brieselang.de. Wir werden so schnell wie möglich den Berufungsbescheid ausstellen.

Anmerkung: Den offiziellen Berufungsbescheid werden wir zunächst für die Wahlhelfenden noch allgemein halten müssen, weil unsere Planungen im Hinblick auf das konkrete Einsatzgebiet noch nicht abgeschlossen sind.

Presseerklärung Impfkabinett bestätigt Freigabe der Prioritätengruppe 3

-----------------------------------------------------------------------

Allgemeine Informationen für Wahlhelfer*innen:

Allgemeine Informationen für Wahlhelfer*innen in Brieselang

Häufig gestellte Fragen von Wahlhelferinnen zum Thema Schutzimpfung Coronavirus, Stand: 10. Mai 2021

Häufig gestellte Fragen von Wahlhelferinnen im Wahllokal

----------------------------------------------------------------------

Stand: März 2021

Gemeinde Brieselang sucht rund 130 Wahlhelfer

Brieselang. Die Vorbereitungen für die Bundestagswahl, die am 26. September dieses Jahres stattfinden werden, laufen in der Gemeinde Brieselang bereits auf Hochtouren - noch weitgehend hinter den Kulissen. „Der organisatorische Aufwand unter Corona-Bedingungen ist ungleich höher einzuschätzen als das bei bisherigen Wahlen der Fall war“, betonte Wahlleiter Patrik Rachner. „Insofern suchen wir schon jetzt frühzeitig Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die sich bereit erklären, bei der Bundestagswahl ehrenamtlich tätig zu werden. Eine Aufwandsentschädigung wird selbstverständlich gezahlt.“

So erhalten Wahlvorstände, die gewissermaßen in einem jeweiligen Wahllokal den „Hut aufhaben“, ein Erfrischungsgeld in Höhe von 60 Euro. Die stellvertretenden Wahlvorstände bekommen 50 sowie die Beisitzer 40 Euro. Interessierte können sich an die Wahlleitung unter 033232/338-37 oder an die Wahlbehörde unter 033232/338-55 wenden. Auch via Email können sich Interessierte unter wahlen@brieselang.de melden. 

Die Wahlbehörde hat übrigens eine Neueinteilung der Wahlbezirke vorgenommen. In der Folge wird es ab der Bundestagswahl 2021 drei neue Wahllokale geben. Diese sollen im Jugendclub, in der Sportlerklause/Kegelbahn sowie in der Sporthalle der ZeeBr@-Grundschule entstehen. Und: In Zeestow-Dorf wird übrigens der Wechsel eines Wahllokals angestrebt. Dazu laufen noch Gespräche. Zudem wird im Hinblick auf die Briefwahlmöglichkeit wegen der noch andauernden Corona-Krise eine Rekordbeteiligung erwartet. Vorsorglich wird deshalb ein weiterer Briefwahlbezirk eröffnet. In Summe werden damit 13 Wahllokale und drei Briefwahllokale zur Verfügung stehen, zuletzt waren es bei den Wahlen im Jahr 2019 noch 10 Wahllokale plus zwei Briefwahllokale. „Durch die Aufstockung der Wahllokale benötigen wir rund 130 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Wir hoffen darauf, dass sich möglichst viele Menschen angesprochen fühlen und das Ehrenamt ausüben wollen. Ich bedanke mich vorab für die Unterstützung“, so Rachner.