Bürgermeister bittet nach Hochwasserkatastrophe um Unterstützung

Bürgermeister Ralf Heimann

Solidarität gefragt: Brieselangs Bürgermeister Ralf Heimann unterstützt aus Anlass der Hochwasserflutkatastrophe, die in der vergangenen Woche für kolossale Überschwemmungen in zahlreichen Regionen Deutschlands und damit für Leid und Zerstörungen gesorgt hat, die Spendenkation „Deutschland hilft“ und ruft zur Unterstützung der Betroffenen auf.

„Es ist ein Drama. Die zahlreichen Todesfälle überschatten alles und erschüttern zutiefst. Doch auch die unglaubliche Zerstörungswucht, die durch das Hochwasser ausgelöst wurde, hat für unglaublich viele Menschen katastrophale Auswirkungen wie aus dem Nichts herbeigeführt, indem ihre Existenzen bedroht sind. Wer einen Beitrag leisten kann, sollte die Spendenkation ,Deutschland hilft‘ unbedingt unterstützen, um all denjenigen, die ihr Zuhause verloren haben, ein wenig Hoffnung zuteilwerden zu lassen“, betonte Bürgermeister Heimann.

Infos zur Spendenaktion finden Interessierte im Internet unter www.aktion-deutschland-hilft.de. Das Spendenkonto von „Deutschland Hilft“ lautet: IBAN: DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX (Köln), Bank für Sozialwirtschaft, Spenden-Stichwort: Hochwasser Deutschland. Die Spenden-Hotline lautet: 0900/ 55 10 20 30. Mit den Spenden werden unter anderem evakuierte Menschen unterstützt. So werden etwa Lebensmittel, Notunterkünfte sowie medizinische Hilfen organisiert. Mehr als 20 Hilfsorganisationen helfen als starkes Bündnis.