Kitas: Beitragspflicht gilt wieder ab dem 1. Juli

Kita

Ab dem 1. Juli gilt wieder die Kita-Beitragspflicht. Darauf hat Thomas Lessing, Fachbereichsleiter für Bildung und Soziales, hingewiesen. Drei Monate lang mussten Eltern, die ihre Kinder nicht in den entsprechenden Einrichtungen betreuen lassen konnten, keine Beiträge zahlen. Da die Regelbetreuung wieder angelaufen ist, ändert sich das nun wieder. Daueraufträge & Co. sollten also wieder in Kraft treten.

„Die Schul- und Kitaverwaltung wird sich zudem verstärkt mit der Nacherhebung von Kita-Beiträgen befassen“, sagte Lessing jüngst im Ausschuss für Bildung und Soziales. Beitragsbescheide werden zudem wieder erstellt, auch solche, in denen zum Ausdruck gebracht wird, dass Gelder nicht bezahlt wurden beziehungsweise nicht bezahlt werden mussten, um in der Verwaltung kassenseitig und programmatisch alles glatt ziehen zu können.