Ordnungsamt kontrolliert Durchsetzung der Landesverordnung

Ordnungsamt

Nach Inkrafttreten der neuen Rechtsverordnung zum neuartigen Coronavirus prüft das Ordnungsamt der Gemeinde Brieselang seit Montag, ob die getroffenen Maßnahmen zur Eindämmung in Gänze eingehalten werden. „Wir führen Kontrollen durch und zeigen Präsenz“, betonte der Leiter des Ordnungsamtes, Matthias Gericke. „Im Gemeindegebiet läuft alles in geordneten Bahnen und damit ruhig ab. Wir können bis dato keine großartigen Verstöße feststellen. Auch Platzverweise mussten noch nicht ausgesprochen werden“, sagte er weiter.

Laut Gericke würden sich die Brieselangerinnen und Brieselanger diszipliniert verhalten und sich teilweise, so seine Beobachtung, „gegenseitig von Fall zu Fall belehren“. Das Ordnungsamt jedenfalls wird weiter Streifengänge und -fahrten durchführen und insbesondere auch Geschäfte dahingehend kontrollieren, ob die Verordnung eingehalten wird, insbesondere mit Blick auf die notwendige Schließung der einzelnen Geschäfte. 

Zwang musste jedoch noch nicht angewendet werden. Anträge auf Vollzugs- und Amtshilfeersuchen zur Unterstützung des Ordnungsamtes bei der Polizei hat es bislang ebenfalls nicht gegeben.