Nach Mandatsniederlegung nur noch 21 Gemeindevertreter

Sitzungssaal Rathaus 5

Corine t´Hart hat mit einer persönlichen Erklärung ihr Mandat als Gemeindevertreterin mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Da eine angeschriebene Ersatzperson gemäß des Wahlvorschlags der Partei Bündnis90/Die Grünen auf ihren Sitz verzichtet hat, bleibt dieser in der der Folge nun bis zum Ablauf der Wahlperiode unbesetzt, zumal die Nachrückerliste erschöpft ist.

Den Fraktionsstatus in der Gemeindevertretung haben die Grünen damit verloren. In dem Gremium sind damit nur noch 21 statt 22 Gemeindevertreter plus Bürgermeister Wilhelm Garn entscheidungs- bzw. abstimmungsberechtigt. Das teilte Wahlleiter Patrik Rachner mit.