Information satt für den Landrat

Landrat zu Besuch

Brieselang. (rko) Havellands Landrat Roger Lewandowski besuchte jüngst während der Herbstferien die Gemeinde Brieselang. Gemeinsam mit Bürgermeister Ralf Heimann konnte er bei Vor-Ort-Terminen zahlreiche Themen erörtern. Im Blickpunkt standen diesmal die Ortsteile Bredow und Zeestow.

Die Tour begann in Bredow. Dort wird derzeit der Bau einer neuen Feuerwehrwache realisiert. Holger Glass, stellvertretender Gemeindewehrführer, informierte über den aktuellen Stand des Bauvorhabens und legte zudem weitere Investitionsbedarfe der Freiwilligen Feuerwehr Brieselang dar. Glass merkte an: „Wir sind auf einem guten Weg, dürfen dann aber nicht stehen bleiben.“ Die Kameraden hoffen, dass das neue Feuerwehrgebäude im Frühjahr durch einen Tag der offenen Tür eingeweiht werden kann. Und: Die Feuerwehr in Brieselang, zu der auch die Einheit Bredow gehört, wächst stetig – in den vergangenen acht Jahren hat sich etwa die Mitgliederzahl verdoppelt.                                                                     

Anschließend gab es im Vereinsheim des Bredower SV einen Gesprächstermin. Dort wurde dann mit dem Ortsbeirat Bredow über Schwierigkeiten des Ortsteils gesprochen. Ein Problem stelle das Austrocknen des Dorfteichs dar, ändere dies doch laut Ortsbeiratsmitglied Erhard Moebes „das ganze Charakterbild des Dorfes“. Auch der massive Lkw-Verkehr zwischen den Ortsteilen Bredow und Zeestow wurde durch Ortsvorsteher Sebastian Thom thematisiert.

Der Bredower SV wurde durch Marcel Jacobczyk vertreten. Der Sportverein verzeichnet in letzter Zeit starken Zuwachs. Hier wird nicht nur Fußball gespielt, auch Freizeitaktivitäten werden organisiert. Aufgrund der wachsenden Mitgliederzahlen möchte der Verein den Platz erweitern. Unter anderem soll auch die Flutlichtanlage erneuert werden. Der Bredower SV hat viel vor und möchte dies aus eigener Kraft, aber auch mit Unterstützung der Gemeinde und des Landrates schaffen.

Im Gemeindepflegehaus Brieselang feierte die strahlende Ruth Berger ihren sage und schreibe 100. Geburtstag. Auch Drehorgelspieler Detlef Luther war vor Ort und sorgte für musikalische Begleitung und gute Stimmung. Landrat Roger Lewandowski und Bürgermeister Ralf Heimann sprachen ihre Glückwünsche aus.

In Zeestow stellten Frank Wittfoth und Tim Schmitt das Rittergut-Projekt der terraplan Immobilien- und Treuhandgesellschaft mbH vor. Es folgte eine Begehung des alten Rittergut-Geländes. Die Dorfmitte soll wiederaufgebaut und neuer Wohnraum geschaffen werden. Der Charakter des Vier-Seitenhofes soll erhalten bleiben. Ziel ist es, ein nachhaltiges integratives Konzept umzusetzen.

Im Anschluss berichtete der Ortsbeirat Zeestow über die fehlende Gasleitung des Gemeindehauses und den grundsätzlich schlechten Internetzugang im Ortsteil. Zeestow leidet außerdem unter einer hohen Verkehrsbelastung, insbesondere wegen des Schleichverkehrs zum GVZ in Wustermark, der sich auf der Durchgangsstraße entlangschlängelt. Der Ortsbeirat, vertreten durch Harald Brockmann, äußerte auch den Wunsch, einen deutlich besseren Öffentlichen Personennahverkehr aufleben zu lassen, schließlich könnte auch so der Pkw-Verkehr reduziert werden.

Zum Abschluss seiner Tour stattete der Landrat der K&S Metallbau GmbH einen Besuch ab. Hier wurde der gravierende Fachkräftemangel in der Branche thematisiert. Es sei quasi unmöglich, geeignete Mitarbeiter zu akquirieren – das gebe irgendwann Anlass zur Sorge um das Unternehmen an sich. Überhaupt lässt sich beobachten, dass das Handwerk leider langsam schwindet. In früheren Zeiten gab es mehrere Schlosser im Ort – jetzt ist der K&S Metallbau GmbH die einzige Werkstatt in Brieselang, so der Geschäftsführer Hartmut Bungies.

Landrat zu Besuch 2

Landrat zu Besuch 5

 

Sprechzeiten

Der Bürgermeister

nach tel. Vereinbarung

033232/3380

Bürgerbüro
Montag08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Mittwochgeschlossen
Donnerstag13:00 - 16:30 Uhr
Freitag08:00 - 12:00 Uhr
Fachbereiche
 nur nach telef. Vereinbarung

Osthavelland - Die stärkste Seite Berlins