Brand in Imbiss sorgte für Feuerwehreinsatz

Freiwillige Feuerwehr Brieselang Symbolbild (2)

In Brieselang ist am Dienstagabend in einem an der Karl-Marx-Straße gelegenen Imbiss ein Brand aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen. Ein Zeuge hatte die Alarmierung gegen 23 Uhr ausgelöst. 40 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Brieselang konnten das Feuer unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand. Der Einsatz zur Bekämpfung des Schwelbrandes dauerte rund zweieinhalb Stunden an. Der Imbiss ist Feuerwehrangaben zufolge stark beschädigt. Die Nutzung sei maximal zu 50 Prozent gegeben. Die Höhe des entstandenen Sachschadens liegt laut Polizei bei mehreren zehntausend Euro. Nach derzeitigen Erkenntnissen könnte das Feuer durch Fahrlässigkeit verursacht worden sein. Es wurde daher vorsorglich eine Anzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen. Die weiteren Ermittlungen hat nun die Kriminalpolizei übernommen. Diese dauern an.