Bislang 81 Einsätze der Feuerwehr in diesem Jahr

Freiwillige Feuerwehr Brieselang Symbolfoto

Die Freiwillige Feuerwehr ist von Mitte Juni bis zum 20. Juli erneut zu zahlreichen Einsätzen gerufen worden. Insgesamt 24-mal rückten die Kameraden aus. 81 Einsätze sind bislang im gesamt Jahr absolviert worden.

Neben Verkehrsunfällen, etwa auf der Autobahn, wurden in den vergangenen rund vier Wochen insbesondere Hilfseinsätze gefahren, darunter wegen Gaslecks, einer Türnotöffnung, einer Überflutung eines Teilbereichs der Kollwitzstraße sowie unter anderem wegen Baumschäden. Auch der Vollbrand eines Autos, 4000 Liter Löschwasser wurden zur Bekämpfung benötigt, sowie ein Waldbrand löste jeweils einen Einsatz aus. Bedauerlich: Während einer Einsatzfahrt wurde der Besatzung allerdings in der Karl-Marx-Straße in Höhe der Thälmannstraße von einem Bürger der Mittelfinger sowie ein Vogel gezeigt.