Eine grüne Oase

4

Gepflegt und ansehnlich: Auf Anregung des Seniorenbeirates haben Mitarbeiter des Bauhofs an der Fichtestraße/Ecke Paul-Mewes-Damm/Ecke Bahnstraße eine rund zehn Meter lange, gepflasterte Zuwegung zu der bislang nur beschwerlich zugänglichen Parkbank realisiert. Entstanden ist eine grüne Oase, die zum Verweilen und Ausruhen geradezu einlädt.

„Meine Mitarbeiter haben mit viel Herzblut und Leidenschaft ein wunderschönes Örtchen entstehen lassen. Ich denke, das sieht jeder. Wir können mehr als zufrieden sein!“, sagte Marko Haupt, Leiter des Betriebshofs. Zur Verschönerung des Areals wurde zudem eine Blumenrabatte angelegt. Nachdem das Gelände frisch gemäht wurde, strahlt es nun in voller Pracht. „Wir als Seniorenbeirat freuen uns über die Umsetzung der Baumaßnahme. Es ist wirklich wunderschön geworden“, betonte Manuela Wolke, Vorsitzende des Gremiums. Der Seniorenbeirat hatte zuletzt darauf aufmerksam gemacht, dass die Parkbank nicht mit einem Rollator zu erreichen sei. Der Bauhof reagierte daraufhin unkompliziert. Bürgermeister Ralf Heimann zeigte sich ohnehin voll des Lobes. „Die grüne Oase ist ein richtiges Schmuckstück geworden. Die Kollegen des Bauhofs haben den Bereich optisch wunderbar aufgewertet. Das zeigt, wie engagiert und kompetent Verschönerungsmaßnahmen, die das Ortsbild prägen, umgesetzt werden. Die Leistung ist nicht hoch genug einzuschätzen.“